Kinder haben Träume, Hoffnungen und Ziele!

 

NACHWUCHSARBEIT EIN MUSS!

 
Das Ziel der Nachwuchsarbeit der SG “Motor Neptun“ Rostock e.V. ist es, wie auch in anderen Vereinen in Mecklenburg / Vorpommern, den Kindern und Jugendlichen Spaß und Freude beim Fußballspielen zu vermitteln, das Talent der Nachwuchsspieler zu fördern und vielleicht so manchen Spieler zum FC Hansa zu delegieren.

 

Durch ein qualitatives und kontinuierliches Training der jungen Spieler und der Zusammenarbeit des Landesfußballverbandes wollen die Trainer, der Jugendobmann und der Vorstand der SG “Motor Neptun“ Rostock e.V., dieses Ziel erreichen.

 

Die Ausbildung findet nach den Richtlinien des Landesfußballverbandes in drei Etappen statt:

 


1. Grundlagentraining (6 bis 13 Jahre / F- bis D - Junioren)


2. Aufbautraining (13 bis 16 Jahre / D - bis B - Junioren)


3. Leistungstraining (16 bis 18 Jahre / B - und A - Junioren)

 

Im Bereich der Talente bis 13 Jahre liegt der Schwerpunkt auf dem Erlernen von Bewegungsabläufen, Koordination und dem spielerischen Aspekt beim Fußballsport. Wobei der Spaß beim erlernen des Fußballspiels eine wichtige Bedeutung einnimmt. Jedes Team wird von einem Trainer und einem Betreuer geführt, von denen die Kinder auch die ersten Tricks, Feinheiten und die Eigenheiten des Mannschaftssports beigebracht bekommen.


Auch die kleinsten Motor - Akteure (F-Junioren) absolvieren regelmäßiges Training und nehmen an Pflichtspielen teil, so dass die erlernten Fähigkeiten auch im Wettkampfbetrieb erprobt werden. Die Umsetzung des Grundlagentrainings ist um so höher zu bewerten, da zusätzlich auch Disziplin, der Umgang mit Mitmenschen und Mannschaftsdenken erlernt wird.


Mit dem Eintritt in die C-Jugend (U14) der SG “Motor Neptun“ Rostock e.V. verlagern sich auch die Schwerpunkte des Trainings. Zu den Trainingseinheiten des Grundlagenbereichs tritt die Taktikschulung verstärkt in den Vordergrund.


Im Bereich von 13-16 Jahren wird auch die Intensität des Ausdauer- und Fitnesstrainings erhöht, damit sich die Spieler an die höheren Belastungen gewöhnen.


Im letzten Teil der Nachwuchsausbildung wird sehr eng mit dem Männerbereich der SG “Motor Neptun“ Rostock e.V. zusammengearbeitet um den besten Spielern unter den A-Junioren den Schritt zur 1. Männermannschaft zu ermöglichen. Selbst die Spieler, die diesen Schritt nicht schaffen, wird die Möglichkeit gegeben, in der zweiten oder dritten Männermannschaft des Vereins dem Fußballsport nachzugehen.


Die Betreuer und Trainer, welche Ehrenamtlich den Jugendlichen ihr Wissen vermitteln, sind gut ausgebildet und besitzen eine Trainerlizenz.