Unsere Abteilung Fussball stellt 5 Schiedsrichter, die in verschiedenen Ligen und auch weiteren Bereichen tätig sind.


Steffen Ludwig
     - Verbandsliga /Schiriansetzer in Landesliga u. Landesklasse

Johannes Wagner
- Verbandsliga

Jason Thiele      - Landesklasse/Kreis Warnow/ Futsal

 

Sönke Krüger         - Nachwuchs/Kreis Warnow

 

Fabian Streuber    - Nachwuchs/Kreis Warnow

 

An dieser Stelle aber ein Riesen- Dank an alle unsere 5 Schieris! Ihr leistet so viel für unsere SGM und habt es sicher nicht immer leicht. Wir sind sehr stolz auf Euch!

 

Johannes Wagner steigt zur neuen Saison 17/18 auf

 

Ohne sie kann kein Fußballspiel stattfinden: die Schiedsrichter. Für die Verbandsliga steht in der neuen Spielzeit ein Aufgebot von 29 Unparteiischen zur Verfügung. Zehn davon pfeifen sogar in der Regional- oder Oberliga. Steffen Ludwig (SG "Motor Neptun"), der selber Partien in der Verbandsliga leitet, sieht Mecklenburg-Vorpommern in Sachen überregionaler Schiedsrichter gut aufgestellt.

Für die neue Saison wünscht sich der 42-Jährige mehr Respekt auf dem Platz. „In einigen Spielen war das Klima auf dem Feld sehr aggressiv“, meint Ludwig, der zum Schiedsrichter-Ausschuss des Landesfußballverbandes gehört. Gerade bei möglichen Fehlentscheidungen hofft er auf mehr Nachsicht in einigen Situation. "Wir Schiedsrichter sind auch nur so gut, wie die Teams vor Ort."

In der neue Spielzeit werden die Unparteiischen im Land eine strengere Linie fahren, gerade bei Angriffen auf Schiedsrichter. "Wir werden uns nicht mehr alles gefallen lassen", kündigt Ludwig an. Heißt: Bei der geringsten Bedrohung könnte die Tendenz Richtung Spielabbruch gehen. Vorfälle wie vergangene Saison in Boizenburg beim Spiel gegen Grimmener SV (1:5), wo ein Schiedsrichter-Assistent mit Steinen beworfen wurde, werden rigoroser geahndet.

Erfreulich: Neben Florian Koch (Neustrelitz) schaffte in diesem Sommer auch Johannes Wagner den Aufstieg in die MV-Liga. Der Rostocker von der SG Motor Neptun empfahl sich zuletzt mit guten Leistungen. „In der Verbandsliga haben wir eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Leuten“, schätzt Ludwig ein. Ebenfalls neu dabei ist Sirko Müke (Neustrelitz), der aus dem Landesverband Sachsen-Anhalt nach Mecklenburg-Vorpommern gekommen ist.

Neu in dieser Saison ist, dass die Unparteiischen mit einem Sponsor auf ihrer Kluft auflaufen werden. Die Dekra wird die Spielkleidung mit einem Logo zieren.

 

(Quelle: OZ-Sportbuzzer)