Saison 2020/2021

KOL Staffel II

1. Männer/6. Spieltag
Sonntag, 01.11.2020
11.00 Uhr
SG "Motor Neptun" - FC Nebelküste Rostock 3:0 (1:0)
 
NNN. vom 03.11.2020
 
mahlke-nnn-031120
 
 
Endlich! Endlich belohnten wir uns. Selbst in der Höhe geht der Sieg völlig in Ordnung. Schon überraschend wohl für viele gegen die eigentlich als bekannt spielstarken "Nebelküstler". War wohl nicht ihr Tag. Aber wir hingegen mit einem super aufgelegtem "Ü35- Oldie" Jan Mahlke und einer tollen taktischen geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir wirklich überzeugen. Liessen auch nicht die Gäste gross ins Spiel kommen und für sie nicht allzuviele Chancen zu.
Glückwunsch ans gesamte Team.
Ein guter Tag für uns vor der Corona-Pause, in die wir nun auch etwas beruhigter gehen.
Bleibt alle schön gesund!
Bis bald!
Tore: Jan Mahlke (34., 62., 71.)
Aufstellung:
Best- Starke, Heukmes, Yemelyanenka, Enskat, Ott, Harms (73. H. Peters), M. Peters, P. Möller, Schulz, J. Mahlke
Ohne Einsatz leider:
Böhme, Schnöll, Fischer
Tore: Jan Mahlke (34., 62., 71.)
 
Aufstellung:
Best- Starke, Heukmes, Yemelyanenka, Enskat, Ott, Harms (73. H. Peters), M. Peters, P. Möller, Schulz, J. Mahlke
Ohne Einsatz leider:
Böhme, Schnöll, Fischer
 
1. Männer/5. Spieltag
Sonntag, 18.10.2020
13.00 Uhr
FC Rostock United - SG "Motor Neptun" 3:1 (0:1)
 
Und täglich grüsst das ... Pech im Spiel.
Wieder machen wir ein gutes Spiel. Wieder stehen wir am Ende mit leeren Händen da. Wieder verlieren wir kurz vor Schluss.
Wenigstens ein Remis wäre hier gerechter gewesen.
In Halbzeit 1 führen wir früh und hätten einfach das 2 : 0 machen müssen. Chancen hatten wir dafür. Durch die rote Karte schwächen wir uns dann selbst. Und durch die Einwechslungen und taktischen Umstellungen der Hausherren und die eigene Unterzahl in der 2. Halbzeit verlieren wir dann den Faden und brechen uns dann am Ende das Genick.
Wir hatten zwar selbst in Unterzahl aber auch noch 1-2 gute Chancen. Leider nur nicht genutzt. Sehr schade.
 
Motor- Aufstellung:
Best- Starke (67. H. Peters),Kords, Heukmes, Ott (83.Yemelyanenka), Harms (53. Möller) , Enskat, Simon (37.Rote Karte), Schüler, M. Peters, Schulz
 
Torfolge:
0:1 M. Peters (4.), 1:1 (60.), 2:1 (88.), 3:1 (90+2/FE.)
1. Männer/ 4. Spieltag
Samstag, 03.10.20
15.00 Uhr
HSG Warnemünde - SG "Motor Neptun" 5:3 (1:2)
 
In Halbzeit 1 machten wir viel richtig. Erspielten uns einige Chancen, drehten die Partie und gingen somit verdient mit der Führung im Rücken in die Pause.
Selbst das 1:3 für uns nach Wiederanpfiff war zu diesem Zeitpunkt noch verdient. Leider bekamen wir direkt im Gegenzug den Anschlusstreffer.
Danach kam nicht mehr viel von uns, da die Kräfte schwanden und wir konnten dem Dauerdruck vor allem in der Schlussviertelstunde nicht mehr standhalten. Schade. Nach einer starken 1. Halbzeit hätten wir zumindest einen Punkt verdient gehabt in einer immer spannenden, aber trotzdem sehr fairen Kreisoberligapartie mit einem guten Schiedsrichtergespann.
Danke an die "Oldies" - Keeper Max und an Marco fürs unterstützen.
Am nächsten Wochenende können wir die Füsse hochlegen und mal neue Kräfte sammeln, da Pokalwochenende ist und wir raus sind.
Danach gehts dann weiter im Ligaalltag beim FC Rostock United.
 
Motor- Aufstellung:
Schmäh - Starke, Yemelyanenka, H. Peters (76. Böhme), Enskat, Kords, Ott, Schnöll (72. Harms), Schüler, M. Peters, Schulz
 
Torfolge:
1:0 (30.), 1:1 Schnöll (36.), 1:2 M. Peters (39.), 1:3 Schüler (52./HE), 2:3 (53.), 3:3 (66./HE), 4:3 (90.) 5:3 (90+4)
 
1. Männer/ 3. Spieltag
Samstag, 26.09.20
13.00 Uhr
Arminia Rostock - SG "Motor Neptun" 5:0 (2:0)
 
Über das Spiel selbst muss man hier nicht viel reden. Verdienter Sieg der Hausherren. Aber das war schon vorher fast klar. Denn was wir in dieser Woche vor diesem Spiel erlebt haben, erlebt man auch nicht oft. Das ging schon an die Nerven.
 
haengende-koepfe    
 
Ein Hin und Hergeschiebe im Männerbereich unserer Fussballabteilung vom Feinsten selbst bis Samstag früh noch. Selbst ein A-Jugendlicher war doppelt spielend betroffen. Riesenkompliment an die Verantwortlichen, die es dann doch noch geschafft haben, dass beide Männermannschaften irgendwie wenigstens mit jeweils mit 11 Mann antreten konnten (Siehe auch Bericht der 2. Herren) und an die 11, die sich heute für die 1. den Allerwertesten aufgerissen haben. Mit nur 7 Mann aus dem Kader der 1. traten wir an. Selbst Coach Baschinski (Spieler Ü40) der zusammen mit "Oldie" Marco Böhme noch am Freitagabend zuvor bei der Ü35 "performte", musste ran. Dazu Ü40-Keeper Stephan Rohde, dafür ging unser eigentlicher Keeper Andre Best ins Feld und auch Nico Zicker aus der Ü35. Rohde, Zicker und Böhme waren eigentlich für die 2. geplant. Aber es kam alles anders. Vielen Dank an Euch Alle, das wir überhaupt antreten konnten. Grosses Kino und Vereinsdenken von allen Beteiligten des Vereins hier, die das so "hinzauberten" und selbst hohe Niederlagen in Kauf und auch so hin nahmen.
Aber wir konnten antreten!
Über alles andere wird intern zu sprechen sein.
 
Motor-Aufstellung:
Rohde- Kords, Starke, Yemelyanenka, Böhme, Best, Schulz, Neuenfeld, Fischer, Baschinski, Zicker
 
1. Männer/2. Spieltag
Sonntag, 20.09.2020
11.00 Uhr
SG "Motor Neptun" - Post SV Rostock 2:3 (0:2)
 
Kein schönes Kreisoberliga- Spiel. Die Gäste schossen gefühlt 3x aufs Tor. Davon gehen 3 rein. Uns war das Glück mal wieder nicht hold. Dazu kommt das wir uns zu dumm anstellen beim Foulelfmeter zum 0:2 und uns damit quasi mal wieder selber schlagen. Ansonsten bemühten wir uns, kämpften und rackerten auch viel. Am Willen lag es nicht. Es fehlten uns einfach spielerische Mittel und auch mal das nötige Glück. Leider kam am Ende nicht mehr als die beiden Anschlusstore heraus.
 
Motor-Aufstellung:
Best - Starke, H. Peters, Heukmes (46. Thomas), Enskat, Simon, Ott, J. Kempert (60. Harms), Schnöll (60. Möller), M. Peters, Schulz
leider ohne Einsatz: Fischer
 
Torfolge: 0:1, 0:2 FE, 0:3 (3., 44., 50.), 1:3 Möller (76.), 2:3 Schulz (87.)
 
1. Männer/1. Spieltag
Sonntag, 13.09.20
11.00 Uhr
SV Warnemünde II - SG "Motor Neptun" 3:3 (1:2)
 
Am Sonntag war es soweit. Ligaauftakt. Und gleich ein erwarteter Brocken. Trotz der uns bekannten Spielstärke der "Reds" 2- Vertretung, wollten wir eine deutliche Reaktion auf das in der Vorwoche passierte Pokaldebakel sehen. Auch personell und taktisch stellten wir einiges daraufhin um. Vorweg- wir bekamen eine Reaktion. Und was für eine.
Wir machten die Räume in der eigenen Hälfte komplett eng. Lauerten auf Konter, die wir auch bekamen und auch so nicht unverdient mit 1:0 in Führung gingen. Den Hausherren dagegen fiel nicht viel ein. Glück hatten wir bei einem Pfostenschuss.
Wir wurden mutiger. Erspielten uns mehrere Chancen aus unserer Defensive heraus. Leider nutzten wir aber auch klarste Chancen nicht um höher in Führung zu gehen. Erst kurz vor Halbzeit erzielten wir durch Jan das 2:0. Hochverdient. Der Anschlusstreffer fast mit dem Pausenpfiff tat dann nicht so gut. Schade das man hier nicht mit 3 - 4:1 in die Pause ging. Die Chancen waren da für uns.
In Halbzeit 2 war zu erwarten das die Gastgeber "angefressen" aus der Kabine kommen. Trotzdem änderten wir nichts. Leider kamen die Warnemünder immer besser ins Spiel, auch nun zu mehr Chancen und sie drehten das Spiel. Wir hatten nun auch noch die ein oder andere Konterchance, aber nutzten davon keine. Trotzdem steckten wir nicht auf und stemmten, wehrten uns gegen die Niederlage. Wir steckten nicht die Köpfe in den Sand. Nein, wir kamen zurück und belohnten uns mit dem hochverdienten Ausgleich, den wir bis zum Abpfiff hielten.
Ein Punkt mit dem wir sehr gut leben können. Aufgrund der 2. Halbzeit ein wohl leistungsgerechtes Unentschieden. Auch wenn wir den Chancen aus der 1. Hälfte ein wenig hinterhertrauerten.
Starker Auftritt unserer Mannen.
Alle hängten sich voll rein von Anfang bis Ende. So muss das sein. Immer!
Nun heisst es dranbleiben und genau so weitermachen.
Den Warnemündern danke für ein immer faires Spiel und viel Erfolg weiterhin.
Danke an Keeper Max und an Jan aus der Alten Herren fürs unterstützen.
Am kommenden Sonntag erwarten wir dann den Post SV Rostock auf "Roter Erde". Und da wollen wir nachlegen.
 
Motor- Aufstellung:
Schmäh - Starke, H. Peters, Yemelyanenka, Simon (58. Schnöll), Enskat, Ott, J. Kempert, Thomas, Mahlke, Schulz
Leider ohne Einsatz: Harms, Fischer
 
Torfolge:
0:1 H. Peters (13.), 0:2 Mahlke (40.), 1:2 (45.), 2:2 (51.), 3:2 (65.). 3:3 Enskat (70.)
 

 

  fb-logo-klein      instagram-icon-klein

  Facebook   Instagram

Postanschrift/Kontakt

Hans-Sachs-Allee 45

18057 Rostock

Tel.: 0381 8003397

Fax : 0381 2032644

Für unseren Verein !
SG Motor Neptun Rostock e.V. [-cartcount]