Saison 2017/2018

21. Spieltag

 

 

Samstag, 02.06.2018 10.00 Uhr

 

SG "Motor Neptun" - SG Groß Wokern/Lalendorf 1:1 (1:0)

 

1:1 hieß es am Samstag gegen die SG Groß Wokern/Lalendorf.
Mit zwei "neuen" Spielern ging es diesmal an den Start. Felix gab sein Comeback nach fünfmonatiger Verletzungspause und Thorben nach seiner immer noch nicht nachvollziehbaren 6-Spiele-Sperre durch ein, ja nennen wir es mal Sportgericht.
Mit viel Elan und sehr hohem Tempo gingen wir dieses Spiel an und brachten die Gäste in der ersten Halbzeit von einer Verlegenheit in die nächste. Leider belohnten wir uns nur mit einem toll herausgespielten Tor und vergaben wieder einmal eine Vielzahl bester Chancen. Nun konnten wir dieses Tempo bei diesen Temperaturen natürlich nicht ewig gehen und so nahmen die Gäste nach der Pause zusehends auch am Spiel teil. Aus dem Spiel heraus kamen sie kaum zu Möglichkeiten aber eben nach drei, vier Standards. Ein von uns falsch eingeschätzter Einwurf in den Strafraum und schon stand es 1:1. Aber wenigstens brachten wir diesen Punktgewinn mit viel Einsatz nach Hause.
Dieser Punkt gegen einen komplizierten Gegner erhält uns die Möglichkeit, mit einem Sieg am letzten Spieltag in Rövershagen tatsächlich noch einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen - sprich unser Saisonziel! Und mit dieser Leistung braucht uns nicht bange zu sein!

 

Torfolge:
1:0 Marc (12./Vorlage: Paul, Borwin), 1:1 (73.)

 

Motor- Aufstellung:
Maik - Louis, Sascha, Luca, Paul, Sawar (84. Janali), Borwin, Marc, Thorben, Felix (72. Timon), Toni

 

20. Spieltag

 

 

Samstag, 26.05.2018 10.00 Uhr

 

SV Pastow - SG "Motor Neptun" Rostock 6:1 (4:1)

 

Mit 1:6 unterlagen wir völlig verdient beim SV Pastow.
Zu Recht gab es viel Lob für unsere Auftritte in den vergangenen Wochen und Monaten, auch wenn wir nicht immer gepunktet hatten. Leider hatte man in Pastow das Gefühl, daß ein völlig anderes Team auf dem Platz stand. Es fehlte bei uns so ziemlich alles, was zum Fußball dazu gehört. Die erste Halbzeit ein sportlicher Offenbarungseid, die zweite Hälfte war ein wenig besser, so daß wir ein wesentlich höheres Ergebnis vermeiden konnten.
Etwas Gutes hat dieses Spiel dennoch. Eigentlich kann es in den letzten beiden Spielen wieder nur besser werden... !

 

Torfolhge:
1:0 (16.), 2:0 (19./Foulelfmeter), 3:0 (25.), 4:0 (29.), 4:1 Toni (32./Foulelfmeter), 5:1 (49.), 6:1 (58.)

 

Motor- Aufstellung:
Maik (46. Benni) - Louis, Sascha, Luca, Paul, Marvin M. (57. Marvin N.), Janali, Borwin, Marc, Toni, Sawar

 

19. Spieltag

 

spielfrei

 

18. Spieltag

 

 

Sonntag, 06.05.2018 10.00 Uhr

 

SG PSV Rostock/Warnow Papendorf - SG "Motor Neptun" 3:5 (0:3)

 

Der zweite 5:3-Auswärtssieg in Folge! Dieses Mal bezwangen wir den Tabellennachbarn, die Spielgemeinschaft PSV/Papendorf.

Es war aber eins unserer schlechteren Spiele in der Rückrunde. Gegen zunächst nur zehn Mann taten wir uns sehr schwer, überhaupt irgendwie ins Spiel zu finden. Mit der ersten zwingenden Chance konnten wir durch Marc nach schönem Zuspiel von Toni dann aber das 1:0 erzielen (19.). In der Phase, als die Hausherren aufgrund einer Verletzung gut 25 Minuten nur noch zu neunt agierten, schraubten wir das Ergebnis gar auf 5:0. Dazu vergaben wir noch einige weitere Möglichkeiten, aber insgesamt war unser Offensivspiel nicht wirklich zwingend oder variabel.
Nachdem die Gastgeber wieder mit 10 Mann agierten, taten wir uns wieder schwer, ließen aber erstmal keine großen Möglichkeiten der Gastgeber zu.
Erst in der Schlußphase, als bei uns die Kräfte aufgrund der Doppelbelastung von gleich 7 Spielern an diesem Wochenende deutlich nachließen, wurde es noch einmal turbulent.
Die Gastgeber drehten auf und kamen auf 3:5 heran und die Chance zum 4:5 war tatsächlich auch noch da... . Hut ab vor der Moral der Hausherren, die Woche für Woche noch größere Personalprobleme haben als wir und trotzdem bis zum Ende kämpfen und durchhalten!
Gut, die 3 Punkte nehmen wir gerne mit, auch wenn es irgendwie kein dolles Spiel von uns war. Und wir haben schon deutlich besser gespielt - und verloren... .
Am Mittwoch treffen wir im Nachholspiel auf den Spitzenreiter, die "Unbesiegbaren" aus Bentwisch. Wir schauen mal, was sich machen läßt!

 

Torfolge:
0:1 Marc (19./Toni), 0:2 Sawar (41./Toni), 0:3 Sawar (44.Kopfball/Sönke), 0:4 Toni (48./Marc), 0:5 Sawar (54./Toni), 1:5 (84.), 2:5 (86.), 3:5 (89.)

 

Aufstellung:
Maik - Louis, Sascha, Luca, Paul, Marc, Sönke (62. Ben Z./ 87. Ben R.), Borwin, Justin, Toni, Sawar

17. Spieltag

 

 

Sonntag, 29.04.2018 11.00 Uhr

 

SV Warnemünde - SG "Motor Neptun" Rostock 3:5 (4:1)

 

5:3 gewonnen in Warnemünde!
Zuletzt war es immer schwierig über unsere Niederlagen zu berichten, trotz sehr guter Leistungen des Teams. Jetzt fehlen mir schon fast die Worte....
Eine saustarke Leistung der Mannschaft beim Tabellendritten und dazu ein souveräner Sieg, mit dem wohl keiner rechnen konnte.
Gut, der Gegner nahm uns wohl nicht so wirklich ernst und als er das denn tat, stand es schon 3:0 für uns. Uns war das egal, denn wir spielten äußerst engagiert, zielstrebig und schnörkellos.
Ein starkes Defensivverhalten aller Spieler verbunden mit extrem guten Zweikampfwerten, schnellem Umschalten bei Ballgewinn und endlich schossen wir auch wieder Tore!
Allein unsere beiden Torschützen Toni und Sawar hatten im gesamten Spiel noch jeweils drei Superchancen auf dem Fuß bzw. Kopf, um das Ergebnis in eine noch ganz andere Größenordnung zu bringen.
Die drei Gegentore, zweimal aus dem Gewühl nach Standards und ein unhaltbarer Distanzschuß - klare Chancen aus dem Spiel heraus gab es für die Gastgeber kaum.
Es ist schön, daß sich die Truppe trotz der Negativerlebnisse der letzten Wochen den Mut und den Optimismus bewahrt hat. Und, daß wir als Team unglaublich "dicke" sind, einfach fest zusammen halten und insgesamt eine tolle Trainingsbeteiligung vorweisen können!
Kommenden Sonntag geht es nun auswärts gegen die Spielgemeinschaft PSV/Papendorf, die einen Platz und 8 Punkte hinter uns rangiert. Wir werden außnahmsweise als Favorit in dieses Spiel gehen aber wir werden nicht den gleichen Fehler machen, wie Warnemünde gegen uns. Wenn wir gewinnen wollen, müssen wir eine ebenso starke Leistung abrufen, wie am Sonntag.

 

Torfolge:

0:1 Sawar (5./ Vorlage Marc), 0:2 Toni (23.), 0:3 Sawar (25./Toni), 1:3 (35.), 1:4 Toni (45./Marc), 1:5 Sawar (62./Toni), 2:5 (79.), 3:5 (90.+2)

 

Motor-Aufstellung:

Maik - Louis, Sascha, Luca, Paul, Janali (90.Gelb/Rot), Marc, Borwin, Timon, Sawar (85. Marvin), Toni

 

15. Spieltag

 

 

Samstag,  14,04.201809.30 Uhr

 

SG Bützow/Rühn - SG "Motor Neptun" Rostock 10:0

 

Am vergangenen Wochenende unterlagen wir bei der SG Bützow/Rühn deutlich mit 0:10.
Leider konnten wir nur zu zehnt antreten und zudem erwischten die meisten Spieler nicht gerade ihren besten Tag. Vom Willen und vom Einsatz her war alles in Ordnung, doch gelungen ist eher weniger.
Bei 4 sehr guten Möglichkeiten für uns trafen wir entweder die falsche Entscheidung oder es fehlte einfach das Glück. Und genauso sah es leider hinten aus.
Haken dran - am Sonntag empfangen wir den Tabellenfünften aus Jördenstorf/Thürkow und wollen endlich die ersten Punkte in der Rückrunde holen!

 

Aufstellung: Maik - Paul, Borwin, Sascha, Timon, Janali, Marvin, Louis, Marc, Toni

 

Nachholespiel 12. Spieltag

 

 

Sonntag, 25.03.2018 10.30 Uhr

 

SG "Motor Neptun" Rostock - FSV Kritzmow 1:3 (0:2)

 

Am Sonntag verloren wir unser Heimspiel gegen den FSV Kritzmow völlig unnötig und unverdient mit 1:3.
Über die komplette Spielzeit waren wir das aktivere Team. Doch bei einem sehr klaren Chancenplus von 14:6 fehlte uns vor dem gegnerischen Tor einfach die Kaltschnäuzigkeit. Das war aber auch das Einzige, was man bemängeln muß. Angesichts der weiter sehr angespannten personellen Situation, nahmen die Jungs dieses Spiel super an und hätten sich einfach nur belohnen müssen. Immerhin waren mit Sascha, Marc, Paul, Sönke, Benni und Marvin gleich 6 Spieler schon am Samstag 80 Minuten bei der B-Jugend aktiv. Ein dickes Lob und Danke für diese Einsatzbereitschaft!
Neben dem Spiel verloren wir allerdings auch Thorben, der wie sein Gegenspieler nach knapp einer Stunde vom Schiedsrichter die rote Karte sah. Paßt leider gerade nicht, wieder einer weniger für einige Wochen.
Aber erstmal ist an 2 Wochenenden Pause, am 14.04. geht es zum Auswärtsspiel zur SG Bützow/Rühn.

 

Motor-Aufstellung:

Maik - Louis (68.Benni), Luca, Sascha, Paul, Janali (46.Samim), Sönke, Borwin, Thorben (55. Rote Karte), Sawar (82. Marvin M.), Marc

 

Torfolge:

0:1 (34.), 0:2 (36.), 0:3 (72.), 1:3 Sascha (89./Vorlage Sönke, Ben)

 

 
13. Spieltag
 
 
Samstag, 10.03.2018 10.00 Uhr
 
Rostocker FC - SG "Motor Neptun" Rostock 5:0 (4:0)
 
Als einziges Motor-Team durften wir am Samstag um Punkte kämpfen. Beim Tabellenzweiten Rostocker FC unterlagen wir mit 0:5.
Nun klingt das Ergebnis schlimmer, als es tatsächlich war. Angesichts unserer koplizierten personellen Situation kamen mit Elsken, Justin (jeweils Debüt in der A) und Sönke (5.Einsatz) gleich drei Spieler aus der B-Jugend zum Einsatz. Danke dafür, und... sie machten ihre Sache wie auch der Rest des Teams außerordentlich gut!
Wir starteten mutig in diese Partie, lagen allerdings nach einer halben Stunde schon mit 0:4 hinten. Der erste Treffer aber für mich klar Abseits, den Freistoß vor dem 0:2 darf man schon garnicht geben und so einen Elfmeter wie zum 0:4 haben wir in dieser Saison auch noch nicht bekommen. Das soll keine Schiedsrichterschelte sein - dazu gibt es nach den vielen sehr guten Leistungen der Schiris in dieser Saison auch keinen Grund! War halt in diesen Situationen Pech für uns.
Trotz des klaren Rückstandes riss sich jeder auf deutsch gesagt den Arsch auf. So kamen wir vor allem in der 2. Halbzeit zu etlichen klaren Torchancen. Es war eigentlich ein Witz, daß wir dieses sehr faire Spiel ohne eigenen Torerfolg beendeten.
Eine sehr starke Mannschaftsleistung gegen einen guten Gegner zum verspäteten Auftakt in die Rückrunde!
 
Torfolge:
1:0 (11.), 2:0 (18.), 3:0 (26.), 4:0 (29./FE), 5:0 (62.)
 
Motor-Aufstellung:
Maik - Paul, Sascha (56. Marvin), Luca, Timon, Justin (56. Elsken), Sönke (82. Louis), Borwin, Janali, Sawar, Samim
 

11. Spieltag

 

 

Sonntag, 03.12.2017 10.30 Uhr

 

SG "Motor Neptun" - SV "47" Rövershagen 9:4 (3:2)

 

Am Sonntag bezwangen wir den SV Rövershagen deutlich mit 9:4.
Wir führten relativ schnell mit 3:0 (26.) und zeigten von Beginn an, daß wir dieses Spiel einfach gewinnen wollten. Durch ein unglückliches Eigentor von Sönke und einen zugegeben schönen Kopfballtreffer kurz vor der Pause stand es plötzlich nur noch 3:2. Kurz nach Wiederbeginn gar der Ausgleich der Gäste. Aber wir waren das klar bessere Team und das zeigten wir auch sofort wieder. Binnen 15 Minuten stellten wir den alten Toreabstand wieder her und fortan spielten wir den zusehends aufgebenden Gegner praktisch an die Wand. 9:3 hieß es nach 90 Minuten - Wahnsinn! Ein Elfmeter in der Nachspielzeit, im Nachschuß verwandelt, wenigstens noch das 4:9 aus Sicht der Gäste.
Eine saustarke Leistung unserer Mannschaft, alle Tore sehenswert und aus dem Spiel heraus erzielt. Was auch heißt, daß wir durchaus mal wieder bei eigenen Standards gefährlicher werden dürfen...
Ich weiß, jammern auch höchstem Niveau! Nein wirklich: Top-Teamleistung ohne Einschränkung!
Ein Dank noch einmal an Ben und Sönke aus der B-Jugend für eure Unterstützung!

 

Torfolge: 1:0 Felix (8./Samim), 2:0 Sawar (9./Kopfball/Sönke), 3:0 Felix (26./Thorben), 3:1 (28./Eigentor), 3:2 (45.), 3:3 (54.), 4:3 Samim (58./Sawar), 5:3 Felix (60./Toni, Samim), 6:3 Felix (69./Sönke), 7:3 Sawar (82./Felix), 8:3 Samim (86./Toni), 9:3 Toni (90./Sawar), 9:4 (90.+1)

 

Aufstellung: Ben - Louis, Luca, Sascha, Thorben, Samim (86. Paul), Sönke, Borwin (62. Timon), Sawar, Toni, Felix
ohne Einsatz: Maik, Marco, Janali