Saison 2018/2019

8. Spieltag

 

 

Sonntag, 04.11.2018 10.30 Uhr

 

SG "Motor Neptun" - Rostocker FC 0:4 (0:1)

 

Am Sonntag unterlagen wir zu Hause dem Rostocker FC mit 0:4. Mit dabei war unser ständiger und treuer Begleiter in dieser Saison: der personelle Engpaß. Zum fünften Mal im achten Punktspiel konnten wir gerade 11 Spieler aufbieten. Man kann das angesichts des sehr kleinen Spielerkaders natürlich auch positiv sehen - und das sollte man auch! Klar, es fehlen die Wechselmöglichkeiten und das hat man gerade in diesem Spiel wieder gesehen. Aber so ist es im Moment eben.
Ein sehr guter Auftritt unserer Jungs bis weit in die zweite Halbzeit hinein, mit vor allem in der ersten Hälfte guten Chancen selber einmal in Führung zu gehen bzw. den Ausgleich zu erzielen.
Das sehr unglückliche Eigentor von Louis kurz nach der Pause zum 0:2 paßt in unsere derzeitige Situation und brachte praktisch die Vorentscheidung. Dennoch versuchten die Jungs alles, um endlich wieder mal ein Tor zu erzielen. Bei allem Einsatz und Willen: zum Ende des Spiels agierten wir zwar mit sehr viel Risiko, aber eben auch ziemlich fehlerhaft und kopflos im Spiel nach vorne. Die Gäste fühlten sich zu Kontern eingeladen und nutzten den großen Freiraum in unserer Hälfte zu zwei weiteren Treffern.
Fazit: Eine gute Leistung endet wieder in einer deutlichen Niederlage und leider wieder ohne eigene Belohnung (Torerfolg). Insgesamt ein gutes, intensives und sehr faires A-Jugend-Spiel mit wieder einmal einer sehr guten Schiedsrichterleistung!
Einmal müssen wir noch ran, vor der sehr langen Winterpause: Kommenden Samstag gastieren wir beim Tabellenzweiten in Pastow. Wir werden bestimmt wieder eine spielfähige Truppe auf den Platz bringen - mit dem entsprechenden Willen und Einsatz! Und denn schauen wir mal, ob was geht!

 

Tore: 0:1 (26./Kopfball), 0:2 (52./Eigentor), 0:3 (78.), 0:4 (82.)

 

Motor-Aufstellung:
Etienne - Louis, Sascha, Luca, Paul, Marc, Borwin, Justin, Toni, Thorben, Ben

7. Spieltag

 

 

Sonntag, 28.10.2018 10.30 Uhr

 

SG Motor Neptun - Doberaner FC 0:2 (0:1)

 

Am Sonntag empfingen wir den Doberaner FC.
Das Spiel stand lange auf der Kippe, da bei uns etliche Spieler krankheitsbedingt ausfielen. Dennoch bekamen wir 11 Mann zusammen, von denen mit Benni, Sönke, Marvin und Elsken (B-Jugend) sowie Luca (1.Männer) bereits am Vortag über die volle Distanz spielten. Zudem gingen mit Milan und Thorben 2 Spieler gesundheitlich angeschlagen in das Match. Unter diesen Voraussetzungen waren keine Wunderdinge zu erwarten. Dennoch zeigten die Jungs gegen den Tabellendritten ein sehr engagiertes Spiel. Insbesondere in läuferischer und kämpferischer Hinsicht brauchen wir uns nichts vorwerfen zu lassen. Und bis zum Schlußpfiff versuchten wir unser Tor zu erzielen. Milan (45./85.) und Luca (35.) hatten die besten Möglichkeiten zum 1:1 und später auch Sönke (89.) zum 1:2. Das zeigt, daß wir trotz unübersehbarer spielerischer Mängel immer an uns glaubten und uns nicht hängen ließen.
Großer Dank an die vier B-Jugendlichen für ihre Hilfe und Kompliment an alle für diesen starken Auftritt!

 

Tore:

0:1 (25./abgefälschter Distanzschuß), 0:2 (88.)

 

Motor- Aufstellung:

Benni - Louis, Sascha, Sönke, Paul, Elsken, Borwin, Luca, Thorben, Milan, Marvin

 

6. Spieltag

 

 

Samstag, 29.09.2018 10.00 Uhr

 

SG Insel Rügen - SG "Motor Neptun" 9:0 (3:0)

 

Am letzten Samstag traten wir die weite Reise zum Spitzenreiter SG Insel Rügen nach Binz an.
Aufgrund der bisherigen Ergebnisse natürlich ohne große Illusionen. Wir versuchten es mit einer extrem defensiven Ausrichtung, was uns wenigstens eine Halbzeit auch ordentlich gelang. In der zweiten Hälfte ließen bei uns dann aber ein wenig die Kräfte nach und die Hausherren kamen so doch zum standesgemäßen 9:0. Für uns immer noch okay, denn zweistellig sollte es nicht sein. Und nicht, daß wir es nicht versucht hätten: die Chance zum Ehrentreffer durch Ben nach feinem Zuspiel von Justin war da (77.).
Trotz der klaren (erwarteten) Niederlage eine disziplinierte und gute Leistung des gesamten Teams gegen einen wirklich starken Kontrahenten! Dazu war es von beiden Seiten ein extrem faires Spiel mit insgesamt vielleicht 5 kleineren Fouls - für den guten Schiedsrichter ein entspannter Vormittag! Und eines muß an dieser Stelle auch mal gesagt werden: Die starken Schiedsrichterleistungen der letzten Saison setzen sich in diesem Spieljahr fort. Dafür einmal ein fettes Dankeschön an unsere Schiedsrichter im Land!
Für uns stehen jetzt 3 Heimspiele an. Am 14.10. im Pokal gegen den RFC und dann in der Liga gegen Doberan und wieder gegen den RFC. Das Ziel ist klar - 3 Siege!

 

Motor- Aufstellung:
Etienne - Thorben, Sascha, Luca, Borwin, Marvin, Janali, Toni, Marc, Justin, Ben

 

5. Spieltag

 

 

Sonntag, 23.09.2018 10.30 Uhr

 

SG "Motor Neptun" - SV Warnemünde Fussball 4:2 (1:1)

 

Am Sonntag konnten wir im fünften Punktspiel endlich den Bock umstoßen und die ersten Punkte einfahren. Nach einem intensiven Spiel gingen wir gegen den SV Warnemünde als verdienter 4:2- Sieger vom Platz.
Wir begannen sehr gut und schon die erste Chance konnte Marc per Volleyschuß aus 16 Metern nach Ecke von Toni zum 1:0 nutzen. Erst der Ausgleich der Gäste per 25-Meter-Sonntagsschuß in den Winkel brachte etwas Unruhe in unser Spiel und wir hatten zweimal Glück, nicht direkt in Rückstand zu geraten. Wir fingen uns aber relativ schnell wieder. Beste Möglichkeiten gab es bis zur Pause für Toni (27.) und Paul (45.) zum 2:1.
Nach der Pause zunächst ausgeglichen, was sich mit dem 2:1 durch einen schönen Distanzschuß von Thorben änderte. Wir kontrollierten weitgehend das Geschehen und den Gästen fiel gegen uns nicht mehr viel ein. Zwei starke Konter vollendeten Toni und Justin dann zum 4:1, womit der Deckel drauf war. In der etwas hektischen Schlußphase flog erst ein Gäste-Spieler mit Gelb/Rot vom Platz, dann kassierten wir das 4:2 und kurz vor Schluß hätten Thorben und Elmo jeweils per Kopf noch einen drauf setzen können.
Eine couragierte, kampfstarke und sehr disziplinierte Leistung des Teams!
Vielen Dank an die 4 B-Jugendlichen Benni, Sönke, Elmo und Elsken für ihre Breitschaft und ihren Einsatz! Nach dem Sieg am Samstag mit der B-Jugend - ein schönes "6-Punkte-Wochenende"!

 

Torfolge:
1:0 Marc (6./Toni), 1:1 (22.), 2:1 Thorben (63.), 3:1 Toni (71./Thorben, Luca), 4:1 Justin (83./Thorben, Toni), 4:2 (87.)

 

Motor- Aufstellung:
Benni - Louis, Sönke, Sascha, Paul, Luca, Borwin (61. Elmo), Marc, Justin, Thorben, Toni


Ohne Einsatz: Marvin, Elsken

 

4. Spieltag

 

SV Kandelin - SG "Motor Neptun" Rostock 4:0

 

Am Samstag unterlagen wir beim SV Kandelin deutlich mit 0:4. Die Hausherren fuhren damit ihre ersten Punkte ein und wir stehen nach 4 Spielen mit komplett leeren Händen da.
Den guten Eindruck, den wir beim knappen 0:1 gegen Groß Wokern/Lalendorf in der Vorwoche besonders in der 2.Halbzeit hinterließen, konnten wir dieses Mal leider nur sporadisch bestätigen.
Im Moment machen wir die schlimmsten Fehler immer bei eigenem Ballbesitz. Einfachste Situationen ohne großen Gegnerdruck lösen wir derzeit sehr oft mit Fehlpässen, die unsere Gegner schwer bestrafen.
Dennoch hatten wir wieder mehrere "Hunderprozentige", aber im Moment kann das gegnerische Tor eigentlich auch leer sein - wir treffen die falsche Entscheidung oder wir trauen es uns nicht mehr zu.
Schade, denn wenigstens in der Höhe war diese Niederlage nicht nötig!
Wir können es besser, das weiß jeder. Wir müssen es als Team GEMEINSAM wieder auf dem Platz zeigen! Und am besten, wir fangen am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Warnemünde damit an.
Jetzt kann es wirklich nur noch besser werden!

Aufstellung: Ben - Louis, Sascha, Paul, Justin, Marc, Luca, Janali, Thorben, Milan, Toni
Nicht erschienen: Marvin

 

2. Spieltag

 

SV Hafen Rostock - SG "Motor Neptun" Rostock

 

Am Samstag unterlagen wir beim SV Hafen Rostock absolut verdient mit 1:7. Damit nehmen wir nach 2 Spieltagen völlig zu Recht den letzten Tabellenplatz ein.
Wenn wir so weiter Fußball spielen (wollen), werden wir uns auf lange Sicht im Tabellenkeller aufhalten.

Tor zum 1:4 durch Justin (59.)

Aufstellung: Benni - Paul (46. Marvin), Sascha, Luca, Louis, Marc, Borwin (46. Ben), Sönke, Thorben (62. Milan), Toni, Justin