Saison 2018/2019

Kreisoberliga

2. Spieltag

 

 

Sonntag, 02.09.2018 11.00 Uhr

 

SG "Motor Neptun" - SG Bölkow/ Lohmen/ Krakow 1:3 (1:3)

 

Mangelnde Chancenverwertung verhindert Punktgewinn

Am gestrigen Sonntag haben wir unser erstes Heimspiel der neuen Saison bestritten. Dabei kamen wir deutlich besser ins Spiel als noch am vergangenen Wochenende, die Einstellung und der betriebene Aufwand waren deutlich engagierter. So belohnten wir uns auch mit den ersten zwei Chancen des Spiels, die wir aber leider nicht in Zählbares ummünzen konnten.
Durch ein vermeidbares Missverständnis in der Defensive gerieten wir nach 24 gespielten Minuten unnötig in Rückstand. Nach dem Gegentor sind wir aus unserer Grundordnung geraten und verloren dann innerhalb unserer elf schwächsten Minuten leider auch das Spiel.
Nach unserem Anschlusstreffer ist es dem Team gelungen, sich bis zum Abpfiff nur noch zu steigern. So haben wir bis auf ein, zwei Kontergelegenheiten die Gäste in der zweiten Halbzeit vollständig in ihrer Spielfeldhälfte beschäftigt. Nur weitere Tore für uns wollten trotz zahlreicher Gelegenheiten nicht mehr fallen.
Die Einstellung und die Leistung stimmen - an der Chancenverwertung werden wir arbeiten. Weiter so!
Ein besonderes Dankeschön geht an den Spfrd. Udo Klingenberg, der sehr kurzfristig für den nichtangetretenen Schiedsrichter Florian Odenkirchen eingesprungen ist.

 

Motor-Aufstellung:
Benni - Hannes, Sönke, Leonid - Luca, Fabian E., Marvin, Pepe (53. Korni) - Iven, Elmo, Naumi

 

Torfolge:
0:1 (24.),
0:2 (32.),
0:3 (35.),
1:3 (40.) Elmo (Benni)

1. Spieltag

 

 

Samstag, 25.08.2018 14.00 Uhr

 

Fußballzwerge Rostock - SG "Motor Neptun" 9:1 (7:0)

 

Eine Halbzeit lang Angsthasenfußball leitet Niederlage am 1. Spieltag ein

Am vergangnen Sonnabend waren wir zu Gast bei den Fußballzwergen. Ohne zwei wichtige Stammkräfte und mit drei von vier Neuzugängen in der Startformation ist es uns zu keinem Zeitpunkt gelungen, die Gastgeber in der nötigen Art zu bearbeiten, um in diesem Spiel mithalten zu können.
Wir agierten im Ballbesitz viel zu ängstlich und schoben uns die Kugel immer solange um unseren Strafraum herum zu, bis irgendwann ein unkonzentrierter Pass in den gegnerischen Reihen landete, die es dann dank ihrer Abschlussstärke nicht mehr weit bis zum Torerfolg hatten. So haben wir von den sieben Gegentoren in der ersten Halbzeit sechs quasi selbst vorbereitet.
Erst in der zweiten Spielhälfte ist es uns endlich gelungen, dem Gegner durch ordentliches Zweikampfverhalten den Weg zu unserem Tor zu versperren, um dann mit einigen Gegenangriffen auch endlich mal für eigene Torgefahr und Entlastung zu sorgen.
Auf der zweiten Halbzeit können wir aufbauen, die erste Halbzeit verbuchen wir mal ganz schnell als Ausrutscher. Gruß und gute Besserung an Lukas, der leider verletzt ausgewechselt werden musste.
Weiter geht´s!

 

Motor- Aufstellung:
Iven - Hannes, Leo, Elsken, Lukas (30. Fabian) - Naumi, Elmo, Marvin, Luca - Chris, Pepe

 

Torfolge:
1:0 (3.), 2:0 (6.), 3:0 (15.), 4:0 (18.), 5:0 (22.), 6:0 (33.), 7:0 (38.), 8:0 (51.), 9:0 (58.), 9:1 (66. - Elmo FE)