1. Pokalrunde

 

 

Sonntag, 04.09.2016 10:30 Uhr

SG Motor Neptun Rostock – TSV Graal-Müritz  4:5 (3:2)

Pokalfieber grassierte bei Motor und haute leider die Mannschaft um
Heute war unser erstes Spiel der Saison, und zwar im Pokal sowie überhaupt in der Altersklasse der D-Jugend. Johann führte dabei unsere junge Truppe (mit 5 E-Jugendspielern, von denen 3 normalerweise im ersten E-Jugendjahr gewesen wären) als Kapitän aufs Feld. Mit dem Anpfiff legten die Motoren auch gleich voll los. Der Gegner sah die ersten 20min. von unserem eigenen Tor nichts, sieh hatten es nur im Gedanken erahnen können, weil nur wir den Ball hatten und spielten. Jeder Zweikampf auf dem Feld wurde gewonnen und es wurde jedes Mal von uns ein schnelles Kombinationsspiel nach vorne aufgezogen mit teilweise durchsetzungsstarken Dribblings zum Strafraum und anschließenden Abschlüssen. Somit führten wir dann durch viele gute Chancen auch erst mit 3:0, aber durch langsam schwindende Kräfte wegen dem hohen Tempo was wir spielten bzw. durch reguläre und verletzungsbedingten Auswechslungen, verloren wir die Ordnung sowie Konzentration. Somit kam der Gegner zu etwas mehr Ballbesitz, konnte endlich Druck aufbauen und bekam bis zur Pause von uns noch 2 Geschenke die zum 3:2 Halbzeitstand führten. Die 2te Hälfte fing erst ähnlich an wie die erste begann und Graal-Müritz bekam keinen Zugriff aufs Spiel, wodurch wir auch schnell das nächste Tor durch unseren heutigen abschlussstarken Iven nachlegten. Nach 15min. der 2ten Hälfte wurden die Beine aber immer mehr müde, wahrscheinlich war es dieses höchst ansteckende Pokalfieber, wir gingen nicht mehr so richtig zum Ball und hatten vorne nicht mehr die anfängliche Durchschlagskraft, was der Gegner auch gut ausnutzte. Sie erspielten sich ein Übergewicht, drückten uns in die eigene Hälfte zurück, erarbeiteten sich selbst herausgespielte Torchancen und bekamen dann auch wieder zusätzlich von uns Geschenke in dem wir den Ball schlecht aus unserer Defensive spielten und die Graaler ihn promt wieder in Richtung unseres Tores spielen konnten. Kurz vor Schluss war dann auch noch das Thermometer endgültig geplatzt und Graal-Müritz verpasste uns gnadenlos den Schüttelfrost.

So kann Pokal sein, aber ärgert euch nicht Jungs. Ihr habt ein gutes erstes Spiel gemacht und wir haben nur knapp den Sieg verpasst. Wenn wir nächstes Mal konzentrierter bis zum Schluss sind und die Ordnung halten wird uns sowas kaum noch passieren.

Aufstellung:
Malte- Leonid, Johann/Niklas, Luca/Julius, Iven, Simon, Kalle, Julian/Lennard

Torfolge:
1:0 Iven, 2:0 Iven, 3:0 Iven, 3:1, 3:2, 4:2 Iven, 4:3, 4:4, 4:5

 

 

Bilder zum Spiel gibt´s   >>>>> Hier <<<<<